ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Vitamin K ist neben Calcium und Vitamin D auch für die Festigkeit der Knochen von Bedeutung. 

Lebensmittel, die Vitamin K enthalten

Gute Vitamin-K-Quellen sind:

  • Sauerkraut
  • Spinat
  • Kohl
  • Geflügel
  • Milchprodukte
  • Tomaten

 

Hinweis: Der Nährstoffgehalt von Lebensmitteln kann beträchtlich schwanken. Zum Beispiel können wertvolle Nährstoffe durch Transport, Lagerung und Zubereitung verloren gehen. Geeignete Vitalstoffpräparate, die Vitamin K enthalten, können eine sinnvolle Ergänzung sein.

Tageszufuhrempfehlungen von Vitamin K

Männer: 70µg Vitamin K pro Tag
Frauen: 60µg Vitamin K pro Tag

Erhöhter Vitamin-K-Bedarf/Risikogruppen für einen Vitamin-K-Mangel

 

In folgenden Fällen kann ein Mangel an Vitamin K begünstigt sein  

  • Morbus Crohn
  • Zöliakie
  • Lebererkrankungen
  • Einnahme von Antibiotika
  • Kalziummangel

 

Vitamin K - wichtig für:
  • Blutgerinnung
  • Knochenstabilität

Gut zu wissen: Vitamin K ist nur in Verbindung mit Fett für den Körper verwertbar!