ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Allerdings ist die Aufnahme von Vitamin B12 allein aus Lebensmitteln nicht ganz unproblematisch. Zum einen, weil es in der Regel nur tierische Lieferanten von Vitamin B12 gibt, zum anderen aber auch, weil die natürliche Aufnahmefähigkeit des Körpers von Vitamin B12 mit zunehmendem Alter sinkt. Hinzu kommt, dass Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wie zum Beispiel eine Gastritis die Vitamin-B12-Resorption zusätzlich beeinträchtigen können.

Hier  kann eine Nahrungsergänzung mit Vitamin B12 eine  Möglichkeit sein, den Körper bedarfsgerecht mit diesem für uns so wichtigen B-Vitamin zu versorgen.

Lebensmittel, die Vitamin B12 enthalten

Vitamin B12 findet sich vor allem in tierischen Lebensmitteln wie beispielsweise:

  • Fleisch
  • Lachs
  • Milchprodukte
  • Eier

 

Da einige Hefepilze Vitamin B12 bilden können, findet sich das Vitamin auch in:

  • Sauerkraut
  • Kefir
  • Brottrunk

 

Vornehmlich sind es aber tierische Lebensmittel, die wir als Hauptlieferanten von Vitamin B12 nutzen können. Wer nur selten tierische Lebensmittel verzehrt oder sich sogar vegan ernährt, der sollte seine Vitamin-B12-Versorgung genau im Blick behalten.

Tageszufuhrempfehlungen für Vitamin B12

Männer: 3 µg pro Tag
Frauen: 3 µg pro Tag

Erhöhter Vitamin-B12-Bedarf/Risikogruppen für einen Vitamin-B12-Mangel

Zu der Risikogruppe für einen Vitamin-B12-Mangel zählen:

  • Menschen über 60 Jahre (natürliche, nachlassende Vitamin-B12-Resorption)
  • Veganer
  • Leistungssportler

 

In folgenden Fällen kann die Vitamin-B12-Aufnahme gestört sein, so dass die gezielte Vitamin-B12-Gabe in erhöhter Dosis sinnvoll ist:

  • Bei Personen mit einer chronischen Darmentzündung (Morbus Crohn)
  • Bei Personen, die an Gastritis leiden

 

Sprechen Sie im Zweifelsfall auch mit Ihrem behandelnden Arzt.

Vitamin-B12-Mangel: Symptome

Folgende Symptome bei Vitamin-B12-Mangel sind u.a. bekannt:

  • Schwäche
  • Müdigkeit
  • Gedächtnisprobleme
  • Reizbarkeit
  • Blutarmut (Anämie)
  • Blässe
  • Nervenschäden/ Nervenschmerzen (bei schwerem Vitamin-B12-Mangel)

Vitamin B12: Hinweise

Vitamin B12 für einen noch besseren Effekt am besten mit anderen B-Vitaminen kombinieren!

Vitamin B12 - wichtig für:
  • Blutbildung
  • Immunsystem
  • Nervensystem
  • Zellteilung
  • geistige Leistungsfähigkeit

Gut zu wissen: Vitamin B12 sorgt dafür, dass Folsäure ihre Aufgaben im Körper erfüllen kann.

Vitamin-B-Komplex: