ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Übergewicht abbauen – den Venen zuliebe

Wer also ein wenig zu viel Speck auf den Hüften hat, der sollte besser früher als später mit der Gewichtsreduktion beginnen. Auch den Venen zuliebe!
Allerdings raten Experten von Crash-Diäten ab – der Jojo-Effekt nach einer kurzfristigen Gewichtsabnahme macht nach der Diät häufig alles nur noch schlimmer.

Besser ist eine langfristige Umstellung hin zu einer ballaststoffreichen, fett- und zuckerarmen Ernährungsweise, bei der häufiger Obst und Gemüse als Pommes, Burger und Pizza auf dem Teller landen.
Sie müssen den Schokoriegel zwischendurch nicht komplett aus ihrem Ernährungsplan verbannen. Hier gilt einfach: Weniger ist mehr.

Für alle, die nicht recht wissen, wie genau eine gesunde Ernährung aussieht und vor allem, wie sie diese auch praktisch zwischen Büro, Haushalt und vielleicht auch Kindern umsetzen, kann die Unterstützung eines Ernährungsberaters sinnvoll sein.

Venengesunder Alltag

Grundregeln für die Ernährung
Hier dürfen Sie öfter zugreifen:
  • Obst
  • Gemüse
  • Fisch
  • Vollkornprodukte
  • Pflanzliche Fette (z.B. Olivenöl)
  • Wasser, Tee

 

Hier ist Zurückhaltung gefragt:

  • Tierisches Fett
  • Torte, Schokolade & Co.
  • Fast Food
  • Fertiggerichte
  • Cola, Limonade

Viel trinken – für eine reibungslose Funktion der Venen

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wird im Hinblick auf eine gesunde Venenfunktion von Experten empfohlen. 1,5 bis 2 Liter am Tag sollten es schon sein. Doch Vorsicht! Auch bei Getränken lauern Kalorien- und Zuckerbomben! Greifen Sie also besser auf Wasser, selbst gemischte Fruchtsaft-Schorlen oder Kräutertees zurück und meiden Sie Limonaden oder pure Fruchtsäfte.

Venengesundheit: Hintergrundwissen

Unsere Venen leisten kontinuierlich Schwerstarbeit. Entsprechend häufig treten Venenleiden auf – von der beginnenden Venenschwäche bis hin zur Venenentzündung und Thrombose. Besonders Frauen sind betroffen.

Quellen:

  • Dr. med. Netzer, F.: Das Venenbuch. Wirksame Hilfe bei Besenreisern, Krampfadern, Thrombose und offenem Bein. Schluetersche GmbH & Co. KG Verlag, Magdeburg 2010
  • Krumme, F.; Fischer-Börold, C.: Venenleiden. Visite – die Gesundheitsbibliothek. Schluetersche GmbH & Co. KG Verlag, Magdeburg 2008
  • Höfler, H.: Das tut den Venen gut. BLV Buchverlag, München 2009