ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Bewegung schützt vor Verspannungen

Etwas mehr körperliche Aktivität im Alltag kann schon dabei helfen, Verspannungen entgegen zu wirken: Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, in der Mittagspause eine Runde um den Block gehen und zwischendurch öfters mal von Schreibtisch aufstehen und umhergehen- mit solchen einfachen Maßnahmen bringen Sie kleine Bewegungseinheiten unter. Ideal sind auch regelmäßig ausgeübte Ausdauersportarten wie Joggen oder Walken. Auch Schwimmen kommt der Muskulatur zugute.

Während also der Körper in Schwung gebracht werden sollte, gilt es, der Seele etwas häufiger eine Ruhepause zu gönnen. Entspannende Rituale wie z.B. ein heißes Vollbad oder ein Abendspaziergang sowie spezielle Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Tai Chi können hier hilfreich sein. Im Job heißt es: Öfters delegieren und Aufgaben auch abgeben!

Muskeln & Gelenke A-Z

Muskel- und Gelenkbeschwerden treten in verschiedensten Formen auf. Gesundheitsberatung.de hat die häufigsten Krankheitsbilder bzw. Ursachen für Sie zusammengefasst. Von den Ursachen über die Symptome, die Diagnose bis hin zu Therapie-Möglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen.

Muskelschmerzen und Gelenkbeschwerden von A-Z

Teufelskreis Schmerz
Falsche Schonhaltung intensiviert den Schmerz ••• mehr