ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Kopfschmerzen vorbeugen: Fokus Lebensstil

Radfahren, Schwimmen, Laufen – ganz egal, für welche Sportart Sie sich auch entscheiden. Hauptsache, regelmäßig: das heißt mindestens 2- bis 3-mal pro Woche.

Außerdem lohnt es sich, den Alltag unter die Lupe zu nehmen: Kann der Weg ins Büro für eine kleine Bewegungseinheit genutzt werden? Zumindest ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause sollte immer möglich sein und auch die Gewohnheit, statt des Aufzugs die Treppe zu nehmen, kann man sich gut "antrainieren".

In puncto Lebensstil ist außerdem auch ausreichender Schlaf, der Verzicht aufs Rauchen und den regelmäßigen Alkoholkonsum ratsam. Übrigens: Auch die Ernährung kann einen gewissen Einfluss haben. So reagieren empfindliche Menschen oft auf Lebensmittel mit Kopfschmerzen, die Histamin enthalten (z. B. Schokolade, Rotwein, Käse). Wichtig: Sorgen Sie auch dafür, dass sie täglich ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Kopfschmerzen vorbeugen durch Entspannung

Entspannungsübungen können dabei helfen, der Entwicklung neuer Kopfschmerzen vorzubeugen. Speziell für die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, eine Entspannungsmethode, die auf den bewussten Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung setzt, konnte in Studien positive Effekte belegt werden. Grundsätzlich sind aber auch Yoga und Autogenes Training empfehlenswert, um Stress und Muskelverspannungen abzubauen.

Kopfschmerzen vorbeugen durch Stressbewältigung

Viele Menschen stecken so im Hamsterrad aus beruflichen und privaten Verpflichtungen fest, dass zunächst auch ganz grundsätzliche Fragen geklärt werden sollten: Was genau sind eigentlich die individuellen Stressfaktoren? Kann ein gutes Zeitmanagement helfen, den Stress unter Kontrolle zu bringen? Oder muss vielleicht auch einfach mal der Rotstift angesetzt werden, um die tägliche To-Do-Liste zu entrümpeln? Ein professionelles Training unter qualifizierter Anleitung kann hier hilfreich sein, um den Stress langfristig besser zu "managen".

Muskeln & Gelenke A-Z

Muskel- und Gelenkbeschwerden treten in verschiedensten Formen auf. Gesundheitsberatung.de hat die häufigsten Krankheitsbilder bzw. Ursachen für Sie zusammengefasst. Von den Ursachen über die Symptome, die Diagnose bis hin zu Therapie-Möglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen.

Muskelschmerzen und Gelenkbeschwerden von A-Z

Teufelskreis Schmerz
Falsche Schonhaltung intensiviert den Schmerz ••• mehr