ZUR ÜBERSICHT
Kapitel
  • Abgeschlagenheit, Erschöpfung
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • Leichtes Fieber ohne Erkältungszeichen
  • Schmerzen in den Fingergelenken schon bei leichtem Händedruck
  • Durchblutungsstörungen

 

Im weiteren Verlauf kommen, zusätzlich zu den Schmerzen und der Morgensteifigkeit, eindeutige Symptome der Krankheit hinzu:

Typische Anzeichen: Gelenkentzündung und Rheumaknoten

Betroffene leiden unter angeschwollenen, rötlichen und schmerzenden Gelenken, speziell in den Fingergrund- und Fingermittelgelenken. Die Gelenke sind in der Regel symmetrisch auf jeder Seite geschwollen. Im Laufe der Zeit kann sich der Entzündungsprozess auch auf andere Körperregionen wie Sehnen, Bänder und Knochen ausbreiten. Häufig kommt es zu Verformungen der Finger. Dabei knickt das letzte Fingerglied nach unten weg. Zusätzlich treten die Fingerknöchel der Fingermittelgelenke nach oben. Bei etwa einem Fünftel der Erkrankten bilden sich elastische Knoten an den Streckseiten und Sehnen des Unterhautfettgewebes.  Durch die anhaltenden Schmerzen und die Schädigungen der Gelenke sind Versteifungen und verminderte Bewegungsfähigkeit häufige Folgen der Rheumatoiden Arthritis. Auch Fehlstellungen der Gelenke sind nicht selten.

Beteiligung der Organe

Zusätzlich zu den üblichen Beschwerden kann es zu einer Bindegewebsvermehrung in der Lunge oder auch einer Rippenfellentzündung kommen. Andere Organe wie Herz, Blutgefäße, Augen oder Speichel- und Tränendrüsen können ebenso betroffen sein. Häufig leiden Patienten an Hautdefekten, vor allem an Unterschenkeln und Fußrücken.

 

Muskeln & Gelenke A-Z

Muskel- und Gelenkbeschwerden treten in verschiedensten Formen auf. Gesundheitsberatung.de hat die häufigsten Krankheitsbilder bzw. Ursachen für Sie zusammengefasst. Von den Ursachen über die Symptome, die Diagnose bis hin zu Therapie-Möglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen.

Muskelschmerzen und Gelenkbeschwerden von A-Z

Teufelskreis Schmerz
Falsche Schonhaltung intensiviert den Schmerz ••• mehr