ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Ebenso können Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Nerven oder der Psyche Muskelschmerzen auslösen.

Die häufigsten Ursachen einer Myalgie im Überblick

  • Überbeanspruchung der Muskulatur (Muskelkater)
  • Fehlbelastung und Fehlhaltung, insbesondere bei monotonen Bewegungsabläufen
  • Bewegungsmangel
  • Muskelzerrung oder Muskelfaserriss
  • Muskelprellung durch einen Unfall oder eine Sportverletzung
  • Muskelkrampf durch Magnesiummangel
  • Krampfadern
  • Stoffwechselstörungen (z.B. Diabetes mellitus, Gicht, Schilddrüsenunterfunktion)
  • Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen)
  • Grippale Infekte (Erkältungskrankheiten) und Infektionen
  • Psychische Erkrankungen
  • Medikamente (z.B. Cholesterinsenker, Cimetidin – ein H2-Antagonist)
  • Alkohol, Heroin, Kokain (toxisch bedingte Muskelschmerzen)
  • Durchblutungsstörungen und Erkrankungen der Gefäße
  • Tumore (Knochentumore, Knochenmetastasen)
  • Fibromyalgie (nichtentzündliche Schmerzerkrankung mit unklarer Entstehungsursache)
Muskeln & Gelenke A-Z

Muskel- und Gelenkbeschwerden treten in verschiedensten Formen auf. Gesundheitsberatung.de hat die häufigsten Krankheitsbilder bzw. Ursachen für Sie zusammengefasst. Von den Ursachen über die Symptome, die Diagnose bis hin zu Therapie-Möglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen.

Muskelschmerzen und Gelenkbeschwerden von A-Z

Teufelskreis Schmerz
Falsche Schonhaltung intensiviert den Schmerz ••• mehr