ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Fibromyalgie: Chronische Schmerzen & Erschöpfung

Bei der sogenannten Fibromyalgie (übersetzt: „Faser-Muskel-Schmerz“) handelt es sich um eine schwere Erkrankung, die bis heute noch nicht heilbar ist. Fibromyalgie-Patienten leiden unter chronischen Schmerzen in mehreren Körperregionen, die oft von einer ausgeprägten Erschöpfung (Fatigue) begleitet werden. Erkrankte haben oft eine lange Odysee von Arzt zu Arzt hinter sich, bis die Ursache für die Beschwerden gefunden und die korrekte Diagnose gestellt ist. Auch in ihrem Umfeld stoßen sie oft auf Unverständnis. Erst vor wenigen Jahren haben Wissenschaftler herausgefunden, dass bei Fibromyaglie eine Schädigung von kleinen Nervenfasern vorliegt. Damit entsprechend die Schmerzen, unter denen Betroffene leiden, den Kriterien für die sogenannten neuropathischen Schmerzen, die zum Beispiel auch bei Diabetikern oder Amputierten auftreten können.

Die Rolle einer unzureichenden B-Vitamin-Versorgung

Eine Nährstoffgruppe, die im Zusammenhang mit Schmerzen und Erschöpfung eine wichtige Rolle spielt, sind die sogenannten B-Vitamine, auch als Nervenvitamine bekannt. Zu ihnen zählen zum Beispiel Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure. Zum einen gehen Erschöpfungszustände häufig auf einen nicht erkannten Vitamin-B-Mangel zurück. Zum anderen besteht bei Schädigungen von Nervenfasern, wie sie bei Fibromyalgie vorliegen, ein erhöhter Bedarf an diesen Nährstoffen: Sie werden benötigt, um die körpereigenen Reparaturmechanismen anzuregen. So ist es nicht verwunderlich, dass eine entsprechende Vitamin-Aufbaukur sowohl bei Erschöpfung als auch bei Fibromyalgie positive Effekte hat. Wichtig ist dabei allerdings, dass die richtige Vitamin-Kombination aus Vitamin B6, Vitamin 12 und Folsäure enthalten ist. Eine weitere grundlegende Voraussetzung ist, dass die Nährstoffe vollumfänglich vom Körper aufgenommen werden. Über die Einnahme von Tabletten oder Trinkkuren kann dies oft nicht erreicht werden. Daher ist eine intramuskuläre oder intravenöse Gabe – also eine vom Arzt verabreichte Spritze in den Muskel oder direkt in die Vene – erforderlich.

Wege aus der Erschöpfung

Wer sich ständig erschöpft fühlt, sollte schnell handeln, um ernsten Problemen wie einem Burn Out vorzubeugen. Lesen Sie hier, worauf es ankommt.

Hier finden Sie Hilfe bei Erschöpfung: Die besten Tipps.

••• mehr

Legales Doping für Manager und Studenten
Legales Doping

Konzentrationsschwäche, Erschöpfung & Leistungstief – das muss nicht sein! Diese Möglichkeiten gibt es, aktiv etwas für mehr Leistungsfähigkeit und das eigene Wohlbefinden zu tun.

••• mehr

Pflichttext:
Medivitan® iV Fertigspritze, Medivitan® iV Ampullen: Komb. Mangel an Vit. B6, Vit. B12 u. Folsäure, d. ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 3/2015