ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

So ist der Nine-to-five-Job heute eher die Ausnahme als die Regel, immer mehr Menschen arbeiten beinahe rund um die Uhr. Hinzu kommt die zunehmende Komplexität der Aufgaben – während früher unterschiedliche Positionen vorgesehen waren, muss heute ein Einzelner unterschiedliche Bereiche verantworten.

Multitasking heißt das Zauberwort. Hinzu kommt, dass viele besonders hohe Ansprüche an sich selbst stellen – doch je ausgeprägter der Perfektionismus, desto größer der Druck.

Auch jenseits des Jobs ist Stress für viele Alltag: Berufstätige Mütter zum Beispiel müssen den Spagat zwischen Karriere und Kita schaffen. Auch anhaltende Beziehungsprobleme zehren häufig an Körper und Seele. Wer kann da noch punktgenau volle Leistung und Konzentration abrufen?

Körperliche Belastung

Der alltägliche Stress in Job und Privatleben ist häufig schon anstrengend genug. Aber neben mentalen Belastungen können auch körperliche Faktoren ein Gefühl von Erschöpfung auslösen oder verstärken. So kennen viele Menschen das Problem, dass man sich lange nach einer überstanden Grippe noch abgeschlagen und kraftlos fühlt. Auch Frauen in den Wechseljahren haben aufgrund der hormonellen Veränderungen besonders häufig mit Erschöpfung zu kämpfen. Nicht zu unterschätzen sind im Übrigen die Auswirkungen verschiedener Grunderkrankungen. So klagen zum Beispiel speziell Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden, oft über einen Zustand ausgeprägter Erschöpfung.

Auch wenn der Körper einer enormen Belastung ausgesetzt ist, kann sich dies in Form von Erschöpfung, Leistungsabfall oder Konzentrationsschwäche rächen. Das gilt zum Beispiel bei intensiv betriebenem Sport oder nach einer Operation.

Unterversorgung mit B-VitaminenNicht immer können wir die Balance zwischen anhaltendem Druck und gewünschter Leistung bewahren.

Was viele nicht wissen: Mentale Erschöpfung mit Symptomen wie Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Leistungsabfall und Antriebslosigkeit kann sich als Folge einer Unterversorgung mit B-Vitaminen einstellen. So haben insbesondere die Vitamine B6, B12 und Folsäure einen positiven Einfluss auf zahlreiche Stoffwechselprozesse – fehlt es uns an diesen Vitaminen, sind Probleme im Bereich der Konzentration und Leistungsfähigkeit vorprogrammiert – und das gilt auch, bevor ein echter Vitamin-B-Mangel überhaupt im Blut nachweisbar ist! Mögliche Ursachen für eine unzureichende Vitamin-B-Versorgung bzw. einen Vitamin-B-Mangel sind Stress, Fehlernährung, die Einnahme bestimmter Medikamente oder auch intensive körperliche Belastung.

 

Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Möglichkeit einer kurmäßigen Verabreichung von B-Vitaminen. Achten Sie dabei auch auf die Zusammensetzung: So können nur mit Hilfe einer Kombination der Vitamine B6, B12 und Folsäure bestimmte Prozesse im Körper aktiviert werden, die Voraussetzung für die Bildung von Stoffen wie Melatonin und Serotonin sind.

 

Wege aus der Erschöpfung

Wer sich ständig erschöpft fühlt, sollte schnell handeln, um ernsten Problemen wie einem Burn Out vorzubeugen. Lesen Sie hier, worauf es ankommt.

Hier finden Sie Hilfe bei Erschöpfung: Die besten Tipps.

••• mehr

Legales Doping für Manager und Studenten
Legales Doping

Konzentrationsschwäche, Erschöpfung & Leistungstief – das muss nicht sein! Diese Möglichkeiten gibt es, aktiv etwas für mehr Leistungsfähigkeit und das eigene Wohlbefinden zu tun.

••• mehr

Pflichttext:
Medivitan® iV Fertigspritze, Medivitan® iV Ampullen: Komb. Mangel an Vit. B6, Vit. B12 u. Folsäure, d. ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 3/2015