ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Student nutzt oft über gewisse Phasen psychostimulierende Substanzen zur Leistungsförderung.

Damit ist das Hirndoping an deutschen Universitäten mittlerweile genauso verbreitet wie an amerikanischen. Auch unter Berufstätigen steigt die Bereitschaft, die Leistungsfähigkeit durch geeignete Mittel anzukurbeln.

Rezeptfreie Koffein-Tabletten, die in hoher Dosierung zum Aufputschen genutzt werden, sind hier noch die vergleichsweise scheinbar „harmlose“ Variante (Aber Vorsicht: Eine Überdosierung bleibt auch hier nicht ohne Folgen). Zum Hirndoping werden unter anderem verschreibungspflichtige Mittel genutzt, die nicht für Gesunde gedacht sind. So zum Beispiel Modafinil – ein Wirkstoff, der zur Behandlung von Narkolepsie (krankhafte Schläfrigkeit) entwickelt wurde. Auch spezielle Antidepressiva – allen voran selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer wie Fluoxetin – sollen die Konzentration fördern und die Müdigkeit vertreiben. Das Problem sind die nicht zu unterschätzenden körperlichen und psychischen Nebenwirkungen (z. B. Magen-Darm-Probleme, Herzrasen, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit etc.) sowie die Gefahr der Abhängigkeit. Hinzukommt, dass bestimmte Mittel wie zum Beispiel Stimmungsaufheller bei Gesunden noch nicht einmal nachweisbare Effekte haben. Tatsächlich haben die meisten verschreibungspflichtigen Mittel wenn überhaupt nur kurzfristige Auswirkungen auf die Steigerung von Konzentration und Aufmerksamkeit. Nutzen und Risiko klaffen also weit auseinander.

Auch vor illegalen Substanzen wie zum Beispiel Kokain oder Ecstasy schrecken viele Erfolgsmenschen nicht zurück, um das Gehirn am Laufen zu halten und der Müdigkeit keine Chance zu geben. Dabei handelt es sich um gefährliche Drogen, die bekanntlich in besonderem Maße süchtig machen können.

Die Alternative: “Legales“ Doping

Die gute Nachricht: Heute gibt es effektive und vor allem legale Alternativen für alle, die in Zeiten erhöhter Anforderungen etwas für mehr Leistung und Konzentration in Job oder Studium tun wollen.

Neben den geeigneten „Basics“ wie mehr Schlaf, ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung hat sich die gezielte Zufuhr von B-Vitaminen bewährt – schließlich ist eine Unterversorgung an B-Vitaminen eine der häufigsten Ursachen für Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, Leistungsabfall und Abgeschlagenheit. Derartige Symptome treten übrigens häufig frühzeitig auf – auch bevor ein echter Vitamin-B-Mangel im Blut nachweisbar ist.

Spezielle Aufbaukuren, die als Injektion oder Infusion beim Arzt verabreicht werden, enthalten die nötigen B-Vitamine in geeigneter Kombination und Dosierung und sorgen nicht nur für einen schnellen und deutlichen Effekt, sondern auch für eine lang anhaltende Wirksamkeit. Insbesondere eine Aufbaukur mit Vitamin B6, B12 und Folsäure hat sich für eine energiefördernde und aufbauende Wirkung bewährt – denn nur mit diesen drei Vitaminen wird ein Prozess in Gang gesetzt, der als Basis für die Bildung von Stoffen wie Serotonin und Melatonin dient. Die positiven Effekte werden durch unterschiedliche Studienergebnisse belegt.

Was ist Hirndoping?

Von Hirndoping spricht man, wenn ein gesunder Mensch verschreibungspflichtige oder illegale Substanzen einnimmt, um die Leistungsfähigkeit seines Gehirns zum Beispiel für mehr Konzentration und Gedächtnis zu steigern.

Daher gilt: Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Möglichkeit einer Vitamin-B-Aufbaukur an.
Erfahren Sie hier mehr über B-Vitamine als natürliche Leistungsbooster.

Noch ein Tipp: Gönnen Sie sich immer wieder Phasen der Erholung. Regelmäßige Auszeiten sind wichtig, um neue Energie zu tanken und nicht über das Ziel hinaus zu schießen. Wenn Körper und Geist ein klares Stopp-Signal aussenden, ist es wichtig, die Notbremse zu ziehen. Sprechen Sie daher bei möglichen Beschwerden wie anhaltender Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Konzentrationsproblemen und Leistungsabfall grundsätzlich mit Ihrem Arzt. 

Wege aus der Erschöpfung

Wer sich ständig erschöpft fühlt, sollte schnell handeln, um ernsten Problemen wie einem Burn Out vorzubeugen. Lesen Sie hier, worauf es ankommt.

Hier finden Sie Hilfe bei Erschöpfung: Die besten Tipps.

••• mehr

Legales Doping für Manager und Studenten
Legales Doping

Konzentrationsschwäche, Erschöpfung & Leistungstief – das muss nicht sein! Diese Möglichkeiten gibt es, aktiv etwas für mehr Leistungsfähigkeit und das eigene Wohlbefinden zu tun.

••• mehr

Pflichttext:
Medivitan® iV Fertigspritze, Medivitan® iV Ampullen: Komb. Mangel an Vit. B6, Vit. B12 u. Folsäure, d. ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 3/2015