ZUR ÜBERSICHT

Zuverlässige Hilfe aus der Apotheke

Spezielle Gele aus der Apotheke helfen bei Insektenstichen.

So ist Soventol Gel ein bewährter Klassiker bei Insektenstichen mit Juckreiz: Die Gelformulierung mit dem Antihistaminikum Bamipin sorgt für eine schnelle Juckreizlinderung.

Zuverlässige Hilfe aus der Apotheke

Pflichttext

verwenden. Erfahren Sie hier, was auf keinen Fall in Ihrer Reiseapotheke fehlen sollte.

Grundausstattung: Medikamente & mehr

Bei Insektenstichen: 

  • Kühlendes Gel mit Antihistaminikum
    Tipp: Soventol Gel lindert rasch den Juckreiz, wirkt abschwellend und ist sehr gut verträglich
  • Kühlende Sofort-Hilfe für unterwegs
    Tipp: Soventol Stift — auch für Kleinkinder geeignet
  • Mehr Infos

Bei Sonnenbrand & Sonnenallergie:

  • Sprays oder Cremes mit Hydrocortison zur Entzündungslinderung und Juckreizstillung
    Tipp: Soventol HydroCortisonACETAT 0,5% enthält den Wirkstoff Hydrocortisonacetat in einer kühlenden und zugleich pflegenden „Cremogel-Formulierung“
    Tipp: Soventol ist auch als Spray erhältlich: Soventol HydroCort 0,5% Spray für eine einfache und berührungsfreie Anwendung
  • Mehr Infos

Bei Durchfallerkrankungen:

  • Mittel zur Vorbeugung und zur Behandlung von akutem Reisedurchfall
    Tipp: Tannacomp wirkt zuverlässig, sicher und schnell
  • Rehydratationslösung
  • Mehr Infos

Bei Schmerzen und Fieber:

  • Schmerzmittel und fiebersenkende Mittel wie Paracetamol, Ibuprofen und Acetylsalicylsäure
    Tipp: Melabon K enthält die 3er-Kombination aus Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Koffein – für eine schnelle und zuverlässige Schmerzlinderung

Bei Verletzungen wie z. B. Schürf-, Schnitt- und Kratzwunden:

  • Salben oder Gele zur Förderung der Wundheilung
    Tipp: MediGel SCHNELLE WUNDHEILUNG ist schnell, effektiv und eignet sich für alle Wunden im Alltag.

Bei Reiseübelkeit:

  • Tabletten oder Kaugummis gegen Reisekrankheit
  • Wirkstoffe: z. B.  Dimenhydrinat oder Diphenhydramin

Bei grippalen Infekten etc.:

  • Nasentropfen, Augentropfen (Bindehautentzündung), Mittel gegen Husten und Halsschmerzen
    Tipp: Meditonsin aktiviert die Selbstheilungskräfte, lindert die typischen Erkältungsbeschwerden und ist besonders gut verträglich.
    Tipp: Doregrippin bekämpft schnell und magenfreundlich Kopf- und Gliederschmerzen, senkt das Fieber und befreit die verstopfte Nase.
    Tipp: Dorithricin Halstabletten Classic lindern schnell die Halsschmerzen, bekämpfen gezielt bakterielle Erreger und unterstützen so den Heilungsprozess.

Bei Pilzerkrankungen der Haut:

  • Antipilzmittel
    Tipp: exoderil Gel wirkt bei Haut- und Nagelpilz rasch und intensiv und ist ausgezeichnet verträglich.

Erste-Hilfe-Ausstattung

Zur Erste-Hilfe-Ausstattung der Reiseapotheke zählen z. B.:  Einmalhandschuhe (mehrere Paare), Bandagen (verschiedene Größen), Pflaster, Wundauflagen, Kompressen, Desinfektionsmittel, Schere, Pinzette und Ohrenstäbchen.  

Weitere wichtige Bestandteile der Reiseapotheke

  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel (ggf. auch Moskitonetz)
  • Kondome
  • Ohrenstopfen
  • Fieberthermometer
  • Wärmflasche

Dauermedikation nicht vergessen

Wenn Sie an chronischen Erkrankungen (z. B. Diabetes mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen) oder Allergien leiden, sollten Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt bei Ihrem Hausarzt erkundigen, wie Ihre medizinische Versorgung vor Ort sichergestellt werden kann. Klären Sie auch, ob die erforderlichen Medikamente ins Urlaubsland eingeführt werden dürfen. Je nach Reiseziel können im Vorfeld auch spezielle Impfungen erforderlich sein. Fragen Sie dazu Ihren Hausarzt oder wenden Sie sich direkt an einen Reisemediziner.

Pflichttext:
Soventol HydroCort 0,5 % Spray 5 mg/g Lösung.
Wirkstoff: 
Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Soventol
 HydroCort 0,5 % Spray eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Enthält Propylenglycol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand November 2013 . 
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Soventol Hydrocortisonacetat 0,5 % 5 mg/g Creme. 
Wirkstoff: 
Hydrocortisonacetat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von mäßig ausgeprägten geröteten, entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen, bei denen schwach wirksame, niedrig konzentrierte Corticosteroide angezeigt sind. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand April 2014. 
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.
Tannacomp Filmtabletten
Wirkstoffe:
Tanninalbuminat, Ethacridinlactat-Monohydrat. Anwendungsgebiete: Behandlung akuter unspezifischer Durchfälle,  Prophylaxe und Behandlung von Reisedurchfällen. Für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 5 Jahren. Stand: Juli 2012.

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.
Meditonsin® Tropfen / Meditonsin® Globuli
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes. Meditonsin® Tropfen enthält 6 Vol.-% Alkohol. Meditonsin Globuli enthält Sucrose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 04/2016.
MEDICE Arzneimittel, 58638 Iserlohn.

Doregrippin: Zur kurzzeitigen Behandlung der Symptome von Erkältungen und grippalen Infekten, die mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und Schnupfen einhergehen. Für Kinder ab 11 Jahren und für Erwachsene. Stand November 2011.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.
Dorithricin Halstabletten Classic
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Stand März 2013.

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.
exoderil Creme, Gel
Wirkstoff: Naftifinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut (Dermatomykosen), verursacht durch Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze sowie Mischinfektionen mit Bakterien. Bei Pilzinfektionen der Nägel (Onychomykosen) ist ein Behandlungsversuch mit exoderil Gel angezeigt. Warnhinweise: exoderil Creme: Cetylaklohol (Hexadeca-1-ol) und Stearylalkohol können örtlich begrenzte Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen; exoderil Gel: Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen. Stand Juli 2008.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn