ZUR ÜBERSICHT

Husten kann viele Ursachen haben. So zum Beispiel trockene Raumluft, ein übermäßiger Zigaretten-Konsum oder auch Erkrankungen wie Asthma oder Bronchitis. Auch ein einfaches Verschlucken kann Husten als Reflex auslösen. Denn Husten ist insbesondere ein Schutzmechanismus unseres Körpers, mit dem er ungebetene Eindringlinge und Erreger wieder loswerden möchte.

Das ist auch bei der Erkältung der Fall. Denn dann versucht der Körper durch Husten Krankheitserreger und übermäßigen Schleim nach außen zu befördern.

Tipps bei Husten im Rahmen einer Erkältung

  • Vermeiden Sie trockene Raumluft und feuchten Sie die Luft beispielsweise mittels eines feuchten Tuchs über der Heizung an.
  • Trinken Sie viel und ausreichend –am besten heißen Tee.
  • Inhalationen können den Hustenreiz durch die Befeuchtung der Atemwege lindern. Als Zusätze eignen sich beispielsweise Salbei oder Eukalyptus. Inhalationen sind für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet – fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Holunderblüten haben sich bei Husten ebenfalls bewährt. In der Apotheke gibt es spezielle Holunderblüten-Bonbons.
  • Halten Sie sich warm – drinnen wie draußen.
  • Das Gurgeln von Salzwasser oder auch Salbei kann helfen, den gereizten Rachen zu beruhigen.
  • Nikotin ist tabu!

Schleimlöser & Hustenstiller als bewährte Helfer bei Husten

Wer unter Husten leidet, der kann auf ein breites Sortiment an Schleimlösern und Hustenstillern aus der Apotheke zurück greifen.

Um fest sitzenden Schleim zu lösen, hat sich beispielsweise Thymian bewährt. Wichtig ist, dass man während der Behandlung mit Schleimlösern ausreichend trinkt und dass die Behandlung mit Schleimlösern tagsüber durchgeführt wird.

Hustenstiller dagegen sind besonders geeignet, um nächtlichen Reizhusten zu lindern und so  erholsamen Schlaf zu fördern.

Detaillierte Hintergrundinformationen rund um Husten als Krankheitsbild können Sie hier nachlesen

Pflichttext:
Meditonsin® Tropfen / Meditonsin® Globuli

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes. Meditonsin® Tropfen enthält 6 Vol.-% Alkohol. Meditonsin Globuli enthält Sucrose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 04/2016 bzw. 11/2016.
MEDICE Arzneimittel, 58638 Iserlohn.