ZUR ÜBERSICHT
Kapitel

Schmerzstillende und fiebersenkende Medikamente (z.B. Paracetamol) können gegen  die allgemeinen Krankheitssymptome eingenommen werden.
Lutschtabletten wirken ebenfalls schmerzlindernd und halten die Rachenschleimhaut feucht.
Bettruhe und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr können die Genesung beschleunigen.

Zur operativen Maßnahme, einer Entfernung der Gaumenmandeln, wird der Arzt in der Regel erst dann raten, wenn:

  • die Mandeln besonders groß sind
  • die Mandeln die Atmung behindern
  • die Mandelentzündung chronisch wird und einen Entzündungsherd darstellt
  • sich ein Abszess gebildet hat
  •  lautes Schnarchen und Atemaussetzer hinzukommen
  • der Betroffene aufgrund der Entzündung unter starkem Mundgeruch leidet

 

Eine Operation bei Kleinkindern stellt einen Sonderfall dar und bedarf der besonderen Abwägung von Nutzen und Risiko. Denn gerade in diesem Alter übernehmen die Mandeln eine wichtige Abwehrfunktion. Hier sollte man sich daher ausführlich vom behandelnden (Kinder-)Arzt beraten lassen.

Die Entfernung der Gaumenmandeln gehört zu den häufigsten Eingriffen und wird üblicherweise in Vollnarkose durchgeführt. Aufgrund des möglichen Risikos einer Nachblutung wird in der Regel ein mehrtägiger Klinikaufenthalt empfohlen. Bei konsequenter und richtiger Antibiotikatherapie (im Falle einer bakteriellen Infektion) heilt die Angina tonsillaris in der Regel nach 10 bis 14 Tagen ab. Man sollte das Antibiotikum unbedingt für die verordnete Dauer und bis zu Ende einnehmen – auch wenn die Symptome eventuell bereits vorher abgeklungen sind.

So können Sie eine Mandelentzündung vorbeugen

Pflichttext:
Meditonsin® Tropfen / Meditonsin® Globuli

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes. Meditonsin® Tropfen enthält 6 Vol.-% Alkohol. Meditonsin Globuli enthält Sucrose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 04/2016 bzw. 11/2016.
MEDICE Arzneimittel, 58638 Iserlohn.