Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Fluoridnahme in der Schwangerschaft


Von: Dr. med. Jessica Männel • 17.11.2007 [20:29]
Dr. med. Jessica Männel
Hallo Nada,
der bedarf an Flourid für SS ist genauso wie der jedes erwachsen- 3,1 mg und dies erreichen sie durch flouridetes speisesalz und Zahnpasta. ich würde auch keine explizite substitution empfehlen. ihr kind sollte jedoch wenn es auf die welt kommt gering dosierte Flouridtabletten einnehmen (empfiehlt dann auch der kinderarzt). beste Grüsse Dr. Männel
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.