Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Vitamin D Mangel


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 11.03.2018 [22:18]

Hallo Annalouise1,

ob diese Dosierung ausreichend ist, wird sich leider erst noch herausstellen. Allerdings ist es angebracht, dass Ihr Hausarzt erstmal "nur" diese Dosis angedeihen lässt, da nicht genau vorausgesagt werden kann, welche Dosis ausreicht, und welche Ihre Werte über das Ziel hinaus schicken würden. Von daher ist das Vorgehen richtig.
Was zu hohe Werte für eine Auswirkung hätten, ist leider wissenschaftlich noch nicht genau geklärt. Einige Studien deuten darauf hin, dass es zu Nebenwirkungen kommen kann, während andere dies wiederum nicht belegen. Insofern ist es gut, dass auch bei Ihnen erst einmal langsam vorgegangen wird. Dadurch sollten auch keine Nebenwirkungen entstehen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Vitamin D Mangel Annalouise1 • 05.03.2018 [22:31]

  Vitamin D Mangel Expertenteam der Gesundheitsberatung • 11.03.2018 [22:18]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.