Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

vegane ernährung


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 20.01.2018 [00:20]

Hallo hr1,

An sich lässt sich dies nicht einfach durch die auf der Packung angegebenen Dosierungen bestätigen. Vor allem die Prozentwerte beziehen sich darauf, dass dies bei einem durchschnittlichen Kollektiv im Durchschnitt ausreichend ist. Allerdings ist die Aufnahme verschiedener Mikronährstoffe variabel. Tatsächlich gibt es sogar Studien, laut denen verschiedene Menschen mit verschiedenen „Darmeigenschaften“ das Dasein als Veganer anders vertragen.
Das heißt, letztendlich kann nur festgestellt werden, ob die Dosierung ausreichend ist, in dem das Blut untersucht wird. Gibt es keine Hinweise auf Mangelerscheinungen und fühlen Sie sich selbst auch wohl so scheint die Ernährung völlig ausreichend zu sein. Falls dem nicht so ist, sollten Sie die Ernährung umstellen. Ob dazu ein erneuter Umstieg auf eine fleischhaltige Ernährung notwendig ist, lässt sich daraus alleine natürlich nicht sagen.
Solange sie sich mit der Ernährung gut fühlen, scheint es kein Grund zu geben, sich Sorgen zu machen. Lassen Sie sich dennoch regelmäßig von ihrem Hausarzt untersuchen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  vegane ernährung hr1 • 13.01.2018 [00:00]

  vegane ernährung Expertenteam der Gesundheitsberatung • 20.01.2018 [00:20]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.