Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Niedriger Ferritin - seit Jahren chronisch müde


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 12.07.2016 [17:27]

Hallo Grinsemaus81,

Bezüglich der Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), sollten Sie versuchen mit dem untersuchenden Pathologen Kontakt aufzunehmen. Evtl. kann Ihr damals behandelnder Arzt den Kontakt leichter aufstellen. Es geht lediglich um die Frage, ob darauf untersucht wurde.
Der Darm scheint so gesehen nicht die Ursache zu sein, warum der Ferritinwert sinkt, zumindest blutet der wohl nicht. Ein einziger positiver Test ist hier keine Bestätigung.
Die Endometriose sollte dazu eigentlich auch nicht beitragen. Ansonsten müsste sich das Blut irgendwo "ansammeln". Es gibt zwar sehr selten Fälle, bei denen es dazu kommt, dass irgendeine Stelle im Körper zyklusabhängig Beschwerden macht, beispielsweise das Knie. Dies ist aber tatsächlich äußerst selten. Falls Ihnen hier jetzt etwas einfällt, können Sie dies untersuchen lassen. Wie gesagt, es ist aber eher unwahrscheinlich.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.