Ein Service von

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Erhöhte Lipase


Von: chrissi31 • 22.04.2009 [18:04]
Hallo,

seit ca. 6 Monaten fallen bei mir leicht erhöhte Lipasewerte auf (Zwischen 61 und 71, Normbereich bis 60 U/l).
Auch die Transaminasen sind wiederholt leicht erhöht (bis zum 1,5 fachen der Norm, obwohl ich keine mMkamente nehme oder Alkohol trinke).
Dazu bestehen permanente Oberbauchschmerzen und Blähungen, die in den letzten Wochen deutlich zunehmen und eine Unverträglichkeit von fetten und süßen Nahrungsmitteln. Häufig ist mir übel, phasenweise mit leichtem Fieber, ich habe in 6 Monaten 5 kg Gewicht verloren und fühle mich furchtbar müde und schlapp.
Ein Stuhltest ergab wiederholt erhöhte Fettgehalte, pankreatische Elastase war normal, Ultraschall unauffällig.

Magen- und Darmspiegelung waren ebenso unauffällig, ebenso eine Dünndarmuntersuchung.

Laut Hausarzt habe ich nun einen Reizdarm. Da die Pankreatische Elastase im Stuhl normal war, könne es nicht die Bauchspeicheldrüse sein und ein die leicht erhöhten Leberwerte sind nicht von Bedeutung. Aber woher kommen dann die permante Erhöhung von Lipase und Leberwerten? Was könnte ich noch tun?

Danke für Ihren Rat

Chrissi
Übersicht Thema:

  Erhöhte Lipase chrissi31 • 22.04.2009 [18:04]

  Erhöhte Lipase Dr. med. Claudia Bernholt • 22.04.2009 [18:35]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp