Ein Service von

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ständig verschleimter Rachen


Von: Lisa_82 • 21.08.2008 [21:21]
Hallo,

ich hatte vor etwa 2 Monaten schonmal geschrieben, weil ich die ganze Zeit Probleme mit dem Schlucken hatte. Das Essen ist mir regelrecht im Mund kleben geblieben.
Jetzt habe ich seit über einem Monat mit ständigem Schleim im Rachenraum zu kämpfen. Nach dem Essen ist es besonders schlimm. Ich muss mich dann ständig räuspern und Husten aber dadurch wird es oft noch nicht einmal besser. Manchmal ist es so, als ob mir Schleim von oben (Nase oder so) in den Rachen läuft, meistens ist das Schleimgefühl aber über dem Kehlkopf am stärksten. Ich kann mir nicht erklären, wieso sich im Kehlkopfbereich und Rachen ständig Schleim bildet (wie schon erwähnt, besonders schlimm sobald ich den ersten Bissen schlucke). Die Luftröhre hat doch garnichts mit der Speiseröhre zutun? Ich bemerke auch 2 bis 3mal wöchentlich, dass ich mich ein wenig an Flüssigkeit verschlucke?? Entweder läuft das Getränk Richtung Nase oder ein wenig Richtung Kehlkopf (zumindest fühlt sich das so an??) Hustenreiz wird jedoch nicht ausgelöst und das ist ja eigentlich beim verschlucken der Fall? Wie können sie sich die Beschwerden erklären? Ich bin 25 leide unter einer Fructosemalabsorption und einer Glutenunverträglichleit, außerdem bin ich allergisch gegen Gräserpollen (deshalb nehme ich schon seit 3 monaten cetirizin). Kommt denn eine Schluckstörung in Frage oder verschleime ich, weil ich sogar etwas aspiriere? Sollte ich mich neurologisch untersuchen lassen? Beim HNO habe ich mir heute einen Termin geholt, das dauert aber leider noch 2 Wochen.
Vielen Dank und Grüße
Stephanie
Ich bin
Übersicht Thema:

  Ständig verschleimter Rachen Lisa_82 • 21.08.2008 [21:21]

  Ständig verschleimter Rachen Dr. Karin Wagemann • 22.08.2008 [07:27]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp