Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Eiförmiges Gebilde im Stuhl (Durchfall)


Von: Nutzer79w • 07.07.2017 [03:45]

Hallo,

seit ca. 1,5 - 2 Wochen habe ich Durchfall. In den letzten Tagen hatte ich 2x ein eiförmiges Gebilde im Stuhl/Durchfall, das oben schwamm. Es hat eine glatte Oberfläche und an einem Ende ist es wie ausgefranst (oder Härchen/Geißeln?); es ist ca. so groß wie ein Fingerglied (w). Ich bin sehr beunruhigt, dass es eine Art Parasit sein könnte. Zum Arzt schaffe ich es momentan wegen des Durchfalls nicht. Ich glaube es gibt auch einen zeitlichen Zusammenhang mit meiner Schlaflosigkeit/stark verschobenem Schlaf-/Wachrhythmus.

Zu meiner Person: w, 37, Raucher, selten Alkohol in geringen Mengen, Einnahme von Sertralin, Pramipexol, Opipramol, Pille (1 u. 3 verursachen Übelkeit). Ebenfalls in zeitlichem Zusammenhang 2tägige Einnahme von Micotar Mundgel -> abgesetzt aufgrund starken Durchfalls (bis jetzt anhaltend).

Gegessen hatte ich 1 Roggen-/Körnerbrot, ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass eins dieser Mini-Körnchen derart aufgequillt sein könnte.

Um eine kurze Einschätzung Ihrerseits wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.