Ein Service von

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Salzgeschmack im Mund - Ursache Niere?


Von: sunflower57 • 31.12.2009 [16:25]

Sehr geehrte Frau Bernholt,

seit etwa 3 Wochen habe ich einen starken Salzgeschmack im Mund bzw. rechter Rachenseite, der mal stärker, mal schwächer zu spüren ist. Nach dem Essen kann er auch mal sehr unerträglich werden. Beim Essen und Trinken ist der Salzgeschmack neutralisiert und dann spüre ich ihn nicht. Magentabletten haben auch nicht geholfen. Da ich von Zeit zu Zeit Schmerzen in der rechten Flanke verspüre, die bis in den Bauch ziehen, war meine Überlegung, ob die Beschwerden von der Niere herrühren könnten, da die Niere ja auch für die Regulierung des Salzhaushaltes zuständig ist. Wenn ja, welche Nierenerkrankung könnte es dann sein?
Oder kann die Einnahme von Penicillin diesen Salzgeschmack hervorrufen? Seit fast 2 Wochen nehme ich aber keine Medikamente mehr ein. Müsste der Salzgeschmack dann nicht schon längst wieder abgeklungen sein?
Vielleicht gibt es ja auch noch eine ganz andere Erklärung. Welche Untersuchungen könnten dann noch gemacht werden, um der Ursache auf die Spur zu kommen?

Vielen Dank für die Antwort! :smiley

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp