Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Angst, etwas zu verlieren


Von: Klickklick • 11.04.2017 [13:19]
Guten Tag!
Meine Tochter ist 9 Jahre alt, ein aufgewecktes und fröhliches Kind. In der Schule hat sie keine Probleme.
Gerade entwickelt meine Tochter einen Tick: sie hat ständig Angst, wenn sie ausser Haus ist, dass sie etwas verliert. Sie kann nicht wirklich sagen, was sie verliert, es ist wohl eher eine allgemeine Angst. Sie nimmt keine Taschen mehr mit, und in der Jackentasche sind nicht mal mehr Taschentücher drin. Bereits Ende letzten Jahres hatte sie diesen Tick leicht, mir ist aufgefallen, dass sie damals in Umkleidekabinen immer sehr genau geschaut hat, dass sie nichts vergessen hat. Damals war sie allgemein sehr unsicher, da eine Lehrerin von ihr in der Schule sehr schlimm ausgetickt ist. Nach den Ferien war dies zum Glück wieder ok.
Jetzt hat sie mir erzählt, dass sie auf dem Nachhauseweg von der Schule auch Angst hat etwas zu verlieren. Machen wir einen Ausflug oder gehen Einkaufen, laufe ich immer hinter ihr, somit ist sie sich sicher, dass ich sehen würde, wenn ihr was runterfällt. Sie dreht sich trotzdem oft um, und prüft nach dass ja nichts von ihr auf dem Boden liegt. Das Ganze nervt sie sehr, abstellen kann sie es jedoch nicht. Ist sie wo auf Toilette hat sie Angst, dass eine Haarspange oder ein Ohrring von ihr reingefallen ist. Sie hat mir auch erklärt, dass wenn sie sich mit der rechten Hand übers Gesicht fährt, sie das auch mit der Linken machen muss. Oder sie darf auf Pflastersteinen nicht auf die Spalten zwischen den Steinen treten. Im Haus Daheim oder auf der Straße beim Spielen mit den Nachbarskindern hat sie diese Ängste nicht.
Können Sie mir einen Tipp geben, wie ich meiner Tochter helfen kann, oder sie unterstützen kann?
Übersicht Thema:

  Angst, etwas zu verlieren Klickklick • 11.04.2017 [13:19]

  Angst, etwas zu verlieren Expertenteam der Gesundheitsberatung • 12.04.2017 [12:29]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.