Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schwindel - habe angst


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.03.2017 [22:46]

Hallo Isabell_T8,

tatsächlich gibt es eine Schwindelform, die von der Halswirbelsäule ausgeht, zumindest wird diese diskutiert. Die Theorie dahinter ist die, dass einige Meldungen, wie z.B. wie der Hals und damit der Kopf gerade im Verhältnis zum Körper steht, nicht richtig an das Gehirn gemeldet werden können, da die Nerven durch starke Verspannungen teilweise beengt werden.
Die Reaktion ist, dass das Sichtfeld sich beim Aufblicken plötzlich ändert, das Gehirn aber nicht gleichzeitig die Meldung bekommt, dass sich der Hals tatsächlich bewegt hat. Die Tatsache, dass einige Informationen nicht übereinstimmen, löst anschließend Schwindel aus.
Ansonsten könnte noch ein niedriger Blutdruck beispielsweise oder ein verengtes Gefäß am Hals diese Beschwerden erklären. Das würde sich aber ebenfalls in anderen Symptomen äußern.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Schwindel - habe angst Isabell_T8 • 22.03.2017 [12:28]

  Schwindel - habe angst Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.03.2017 [22:46]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.