Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Sympathikus, dauerhaft erweiterte Pupillen


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 30.10.2016 [22:05]

Hallo Nexone90,

beachten Sie bitte, dass wir ohne Untersuchung keine Diagnose stellen können und dürfen. Unserer Ansicht nach ist dies hier aber auch überhaupt nicht möglich und/oder sinnvoll. Das Schlimmste wurde offensichtlich ausgeschlossen. Positiv ist, dass offensichtlich beide Pupillen gleich groß sind, das deutet auch eher weniger auf einen Schlaganfall oder sonstiges zentralnervöses Geschehen hin als viel mehr, wie Sie richtig sagen, einen generellen systemischen Einfluss.
Natürlich können bestimmte Drogen dies ebenfalls bewerkstelligen, ob Sie aber Drogen eingenommen haben oder nicht, wissen Sie selbst am besten. Wie Sie aber richtig angemerkt haben, kann dies durch den Sympathikusnerven ausgelöst werden. Dieser steht sozusagen für "Stress". Beides ist jetzt denkbar, Sie sind krank geworden, was den Organismus "stresst", sodass ein erhöhter Blutdruck etc. aufrecht erhalten werden muss, oder Sie haben viel Stress, was dazu geführt hat, dass das Immunsystem ebenfalls schwächelt und Sie krank wurden.
Theoretisch kommen aber auch Ursachen in Betracht, die das Auge selbst betreffen, wie beispielsweise Anpassung an Nähe oder Ferne.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.