Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Leberzirrhose und psychische Probleme


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 20.06.2016 [22:06]

Hallo D.B.,

natürlich ist eine solche Situation sehr belastend und alle Beteiligten wollen hierbei nichts falsch machen oder sich selbst Vorwürfe machen müssen. Trotzdem wollen wir Ihnen noch mitgeben, dass es genau so wichtig ist, auf sich selbst zu achten.
Falls Sie Anzeichen erkennen, die Ihnen an sich selbst sonst nicht auffallen, die auf eine Überlastung hindeuten können, sollten Sie es in Erwägung ziehen, zumindest vorübergehend einen Psychologen oder einen Therapeuten aufzusuchen. Die Situation an sich ist sicherlich akut schwierig und belastend genug, als dass Sie auch langfristig noch darunter leiden sollten. Dies soll nur als idee von unserer Seite her dienen, es ist natürlich kein Muss! Auch kann eine intakte Familie oft schon eine sehr gute Stütze sein. Die Entscheidung muss letztendlich von jedem selbst getroffen werden, wir wollten lediglich auf die Möglichkeit aufmerksam machen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Kraft - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.