Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Angststörung


Von: Karin W.16 • 26.05.2016 [10:12]
Hallo,

ich leide seit Februar an einer Angsstörung, ausgelöst durch ein 24 h Blutdruckmeßgerät. Ich habe eine Weißkittelhypertonie, die Angst vor hohen Werten bringt auch die hohen Werte.Ich hatte mich seit November mit diesem Termin beschäftigt, war täglich angespannt. Als ich zur Auswertung sollte , bekam ich eine Panikattacke, seitdem Angststörung. Zu Hause habe ich Werte von 120-140/ 70-80 , in Angstzuständen natürlich auch mal höher,aber das ist ja normal, wie ich gelesen habe. Nun sollte ich in die Tagesklinik, aber da ich da auch ständig hohe Blutdruckwerte hatte ( Weißkittelhypertonie/Angsstörung)wurde ich nach einem Tag entlassen. Statt mir bei der Angst zu helfen, konfrontierten sie mich nur mit der Ursache. Bekam opipromol, und hoffe nun das es mir etwas die Angst nimmt, denn es will mir keiner aufgrund der hohen Blutdruckwerte helfen. Psychologe lange Wartezeit.Was kann ich allein tun.
Vielen Dank
Übersicht Thema:

  Angststörung Karin W.16 • 26.05.2016 [10:12]

  Angststörung Expertenteam der Gesundheitsberatung • 28.05.2016 [23:34]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.