Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ein und Durchschlafstörungen


Von: Christina_W46 • 29.11.2007 [12:27]
Hallo, ich bin 27 Jahre alt und habe seit langer Zeit schlimme Ein und Durchschlafstörungen. Wenn ich um 22 Uhr ins Bett gehe, dann bin ich oft bis 5 Uhr in der Nacht wach, und wenn ich dann mal einschlafe, dann wache ich oft auf. Oft bin ich die ganze Nacht wach. Ich habe eine seltene Rückenmarkserkrankung (Syringomyelie) mit einschießenden Schmerzen im rechten Arm und einen starken Tinnitus. Die Schmerzen und der Tinnitus sind oft Nachts stärker wie am Tag und dann wird es mit dem Schlafen noch schwieriger. Der Tinnistus habe ich schon sehr lange (ist chronisch) und bei dem Schmerzen im Arm hilft kein Schmerzmittel. Man kann die Schmerzen nur mit Lyrica behandeln, dieses Medikament möchte ich nicht nehmen, denn davon kann man sehr schlimme Nebenwirkungen bekommen, und man wird sehr müde davon.
Gegen die Schlafstörungen habe ich schon alle möglichen Baldriansorten ausprobiert, nichts hat geholfen.
Gibt es vielleicht ein anderes homöopathisches Medikament, dass bei Ein und Durchschlafstörungen helfen könnte?

Mit freundlichen Grüßen
Christina Weber

Übersicht Thema:

  Ein und Durchschlafstörungen Christina_W46 • 29.11.2007 [12:27]

  Re: Ein und Durchschlafstörungen Dr. med. Jessica Männel • 29.11.2007 [13:06]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.