Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Wie gefährlich ist ständiger Schlafmangel?


Von: DieNinni • 04.03.2017 [06:57]
Hallo,

Ich leide unter fast ständigem Schlafmangel. EInschlafen kann ich meist sofort, jedoch wache ich in der 2.Nachthälfte oft auf und nach 5-6 Stunden geht es gar nicht mehr. Am Wochenende noch weniger.
Hilfsmittel wie Passedantropfen und früher auch Schlaftabletten (inklusive Psychotherapie) probierte ich, jedoch helfen sie nicht gegen das vorzeitige Erwachen.
Es liegt hauptsächlich daran, dass ich scheinbar "zu viel Spaß" am Leben habe - ich hab so einen Tatendrang, meine Arbeit macht mir so viel Spaß...das Wissen, dass ich das alles in ausgeschlafenem Zustand mehr genießen könnte, hilft nicht.

Ich habe mich damit arrangiert und könnte gut damit leben, da ich die Müdigkeit meist eh überwinde. Ich fühle mich zwar oft schwach und energielos , aber nicht sooo schlimm.

Kann ich es dann einfach so hinnehmen, oder hat das Folgen, wenn ich fast immer zu wenig schlafe? (Unter der Woche schaffe ich manchmal 6Std, aber mehr nie).

Lg
Ninni
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.