Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Lange vor dem Wecker wach


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 25.03.2016 [11:22]

Halo IrisP72,

solche Symptome, wie Sie sie beschreiben sind leider keine Seltenheit. Wir können das natürlich ohne Untersuchung nicht mit Sicherheit sagen und es wäre uns auch verboten, so etwas deutet aber natürlich auf eine übermäßige psychische Belastung hin. Etwas derartiges kann ein Warnsignal für ein sich anbahnendes Burn-Out-Syndrom sein und sollte deswegen tatsächlich angegangen werden.
Die erste sinnvolle Maßnahme ist natürlihc, dass Sie sich ein paar Tge frei nehmen, alleine sollte das aber nicht reichen. Langfristig sinnvoll erscheint daher auch, einen Psychotherapeuten einzuschalten, der die Situation einschätzt und das weitere Vorgehen mit Ihnen plant. Der erste Schritt hierzu ist, den Hausarzt aufzusuchen und darüber zu informieren. Er kann Ihnen bei den weiteren Schritten helfen.
Die Symptome so, wie sie jetzt sind zu ignorieren, halten wir nicht für sinnvoll.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Lange vor dem Wecker wach IrisP72 • 22.03.2016 [18:39]

  Lange vor dem Wecker wach Expertenteam der Gesundheitsberatung • 25.03.2016 [11:22]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.