Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

DD Sinusvenenthrombose oder MS


Von: naturverliebt • 07.03.2016 [20:44]
Hallo, war letzte Woche in der Notfall ambulanz weil mein Gesicht taub war.
Die haben mir dann die Wahl gelassen ob ich es ambulant machen will.
Daher musste ich jetzt 7 tage auf einen Neurologen termin warten. Von dem bekam ich heute eine Überweisung für ein MRT mit Verdacht auf o.g. Krankheiten.
Das MRT ist aber erst in 10 Tagen. Der Neurologe sagte, das wäre kein Problem so lange zu warten auch bei dem Verdacht auf diese Art der Thrombose, obwohl die Kopfschmerzen langsam mehr werden.
Bin natürlich etwas beunruhigt weil 10 Tage noch sehr lang sind bis zur eigentlichen Diagnose.
Meine Frage ist, soll ich besser meine Tasche packen und wieder ab in die Notfallambulanz mit stationärer Aufnahme oder abwarten?
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.