Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

morbus bechterew


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 08.10.2017 [23:06]

Hallo Emiliajasmin,

Richtig ist, dass Methotrexat als Nebenwirkung ein erhöhtes Krebsrisiko mit sich bringt. Das bedeutet aber nicht, dass dieser einerseits auftreten muss (es ist auch unter einer langen Methotrexattherapie unwahrscheinlich, an Krebs zu sterben!) und es heißt auch keineswegs, dass dieser in den nächsten Jahren auftritt. Vergleichen lässt es sich vielleicht am bestenmit dem Rauchen: Auch hier ist es unwahrscheinlich, dass man an Lungenkrebs erkrankt, die meisten Raucher sterben tatsächlich nicht an Lungenkrebs, das Risiko ist jedoch eindeutig erhöht. (Unter Methotrexat Therapie ist es jedoch nicht soweit erhöht wie beim Rauchen).
Ihre Frage ist jedoch durchaus berechtigt. Fairerweise muss auch gesagt werden, dass es auch Studien gab, die kein erhöhtes Risiko zeigen konnten. Sie sollten sich diesbezüglich also nicht verrückt machen und eher- falls das Medikament wirkt- die höhere Lebensqualität genießen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  morbus bechterew Emiliajasmin • 24.09.2017 [10:14]

  morbus bechterew Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.09.2017 [16:04]

  morbus bechterew Emiliajasmin • 04.10.2017 [12:24]

  morbus bechterew Expertenteam der Gesundheitsberatung • 08.10.2017 [23:06]

  morbus bechterew Emiliajasmin • 22.10.2017 [15:57]

  morbus bechterew Expertenteam der Gesundheitsberatung • 23.10.2017 [22:11]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.