Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

bewegungsanalyse


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 21.09.2017 [00:42]

Hallo moonstar87,

an sich bedeutet der Befund, dass bei der untersuchten Patientin sich die Hüfte auf der linken Seite beim Gehen als Ausgleichsbewegung mitdreht. Ursache hierfür ist wahrscheinlich ein lange angelerntes Verhalten, was möglicherweise der Schmerzreduktion dient. Im Knie findet ebenfalls eine Fehlbelastung statt, wahrscheinlich aus den selben Gründen.
Ursache hierfür ist möglicherweise eine Fehlstellung der Fußes. Dies führt zu den oben beschriebenen Symptomen in Knie und Hüfte.
Da dieses Gangbild wahrscheinlich schon sehr lange vorliegt und sich das linke Bein bereits daran gewöhnt hat, es aber dennoch ungesund vor allem für das Knie ist, werden orthopädische Einlagen zu Therapie nicht reichen. Es wird empfohlen, das ein langandauerndes und intenves Training stattfinde.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  bewegungsanalyse moonstar87 • 16.09.2017 [21:15]

  bewegungsanalyse moonstar87 • 17.09.2017 [07:25]

  bewegungsanalyse Expertenteam der Gesundheitsberatung • 21.09.2017 [00:42]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.