Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Geplatzte Adern nach Bänderzerrung und Kompressionsverband


Von: Alex_Berlin09 • 30.08.2017 [18:36]

Sehr geehrte Experten, ich habe mir am vergangenen Wochenende eine Verstauchung / Bänderzerrung am Sprunggelenk zugezogen und während eines Tages versucht, das Gelenk mit einer Mullbinde zu stabilisieren und komprimieren, da ich nichts anderes hatte. Offenbar war diese zu eng, denn an zwei Stellen am Fuß unterhalb des Knöchels, an denen ich nach meiner laienhaften Einschätzung so etwas wie kleine Krampfadern habe, haben sich durch die Kompression zwei blau-violette Bereiche (einem blauen Fleck ähnlich, aber nicht ganz) gebildet, die so aussehen, als wären die kleinen Adern (teilweise) geplatzt oder dergl. Die Zehen waren aber nicht blau, so dass ich mich hierüber wundere. Nun frage ich mich, ob dies gefährlich ist, z.B. im Sinne eines Risikos für eine Embolie, oder ob es harmlos ist und es einfach wieder von selbst verschwindet. Würden Sie mir empfehlen, dies untersuchen zu lassen oder übertreibe ich hier mit meiner Vorsicht? Besten Dank für Ihren Rat!

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.