Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Grippeschutzimpfung


Von: NikLeo • 05.10.2012 [11:31]
Ich kann die Fragen auch allgemeiner formulieren.
1. Schadet es dem zukünftigen Embryo, wenn sich die Mutter 3 Tage vor dem Eisprung gegen die Grippe impfen lässt? (sprich: Impfung Tag x und 3 Tage später Empfängnis)
2. Wenn die Schwangere in 2 vorhergehenden Schwangerschaften immun gegen Röteln und Windpocken war, gilt dann dies auch für die 3. Schwangerschaft oder sollte die Schwangere dies vorher nochmals testen lassen.
3. Auf Immunität gegen welche Krankheiten sollte man sich vor einer gewünschten Schwangerschaft testen lassen (abgesehen von Frage 2).
Vielen Dank.
Gruß, JU
Übersicht Thema:

  Grippeschutzimpfung NikLeo • 05.10.2012 [11:23]

  Grippeschutzimpfung NikLeo • 05.10.2012 [11:31]

  Grippeschutzimpfung Dr. med. Benno Nuding • 05.10.2012 [18:22]

  Grippeschutzimpfung Dr. med. Benno Nuding • 05.10.2012 [18:18]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.