Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Nierenbeckenerweiterung


Von: Cathleen0902 • 05.10.2012 [11:06]
Hallo

Ich bin in der 34 Woche schwanger mit einen Mädchen und wir waren in der 21ssw in einen Zentrum f. Pränatald. stufe 3 und da stellt der Arzt eine beidseitige leichte Nierenbeckenerweiterung unter 5mm fest.
Ansonsten war alles unauffällig.

Leider habe ich dann zuhause im Internet gegoogelt und bin auf verschiedene Foren gekommen wo Frauen erzählen das dies ein Softmarker für T21 sein kann und bin seitdem sehr beunruhigt.
Der Arzt zur Feindiagnostik erwähnte davon kein Wort.

Wie sind Ihre Erfahrungen zwecks Nierenbeckenerweiterung bei Mädchen?

Danke für Ihre Mühe
Cathleen
Übersicht Thema:

  Nierenbeckenerweiterung Cathleen0902 • 05.10.2012 [11:06]

  Nierenbeckenerweiterung Dr. med. Benno Nuding • 05.10.2012 [18:11]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.