Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Frühschwangerschaft


Von: muggel01 • 02.08.2012 [11:01]
Guten Morgen Herr Dr. Nuding,

kurz zur Vorgeschichte.
Kinderwunsch seit 11/07, EUG 9/08 (Spontan SS)
Kinderwunschbehandlung seit 3/09; 6 neg. ICSI von 11/09 - 3/12

Abort 6 SSW 5/11 (Spontan SS)
Abort 5-6SSW 7/12 ( nach 1. Kryo im Normalen Zyklus)

Gestern überraschend positiv getestet, erster Zyklus nach Kryo-Abort, und wieder Spontan SS.

Jetzt bin ich total besorgt das es wieder im Abort enden wird.
Habe bei meinem Gyn noch keinen Termin gemacht, möchte nicht wieder das Gefühlschaos von vor 5 Wochen erleben, wenn die HCG-Werte nicht der "Norm" entsprechen; im US wird man ja eh noch nichts sehen da gestern oder vorgestern NMT war.

Was würden Sie mir jetzt raten was ich tun soll?
Ich nehme seit gestern Utrogest 2x2 und spritze Clexane 40 (Faktor - V- Mutation).
Kann ich sonst noch was zur Einnistungsverbesserung tun?

Muss am Sa./So. jeweils 11 Stunden arbeiten.

Vielen Dank für Ihre Antwort

Muggel
Übersicht Thema:

  Frühschwangerschaft muggel01 • 02.08.2012 [11:01]

  Frühschwangerschaft Dr. med. Benno Nuding • 02.08.2012 [17:31]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.