Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schlaf


Von: 12101980 • 28.10.2010 [09:27]
Hallo,
so "kurz vor Schluss" smiley noch eine Frage:

meine Tochter wird jetzt 2 Jahre alt, und hat von der 3. Lebenswoche bis 10 Monat jede Nacht durchgeschlafen. Danach wechselten sich immer wieder Phasen ab, in denen sie monatelang gut geschlafen hat und dann aber auch wieder monatelang nicht. Momentan haben wir wieder so eine Phase, und letzte Nacht war es besonders schlimm. Zwischen 1 und 5 Uhr heute früh ist sie bestimmt 10x aufgewacht (oder auch nicht, bin nicht jedesmal hin), und hat Mama gerufen oder geweint. Wenn man sie dann hochgenommen hat war wieder alles OK. Ich will nichts einreissen lassen, deshalb wollte ich fragen, wie verhält man sich da am Besten? Ich bin heute morgen hundemüde zur Arbeit und suche deshab Tipps. Woher kann sowas denn kommen? Gibt es um das Alter herum vielleicht sowas wie verstärkte Verlustangst oder Angst vor Dunkelheit oder so? Hatte sie sonst nämlich nie...
LG
Übersicht Thema:

  Schlaf 12101980 • 28.10.2010 [09:27]

  Schlaf Joachim_Peitz • 28.10.2010 [21:14]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.