Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hautveränderungen


Von: Martin_G51 • 19.03.2009 [21:03]
Meine E-Mail vom 13.02.2009

Sehr geehrte Fr. Dr. Wagemann,

ich habe jetzt den Bescheid der Untersuchung des Muttermals bekommen. Mein Hautarzt sagte, man müsse chirurgisch nichts mehr zusätzlich entfernen, aber das Muttermal habe sich bereits verändert und in ein paar Jahren wäre es zum Melanom geworden. Es sei alles im "grünen" Bereich. Meine Frage, zu der ich gerne Ihre Meinung hören würde:
Bereits verändert heißt für mich NICHT bösartig !?
Wie sehen Sie das ??
Wie kann ich sicher stellen, das beim erstmaligen Entfernen alles Muttermalgewebe erfasst wurde und das nicht noch Bruchteile davon in der Haut sind ???? Können Sie mir einen Rat geben ?
Es wurde auch gesagt, dass in diesem Stadium keine Metastasen entstehen können, zudem es ja sowieso nicht bösartig ist !?


Herzlichen Dank jetzt schon für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin G.
Übersicht Thema:

  Hautveränderungen Martin_G51 • 19.03.2009 [21:03]

  Hautveränderungen Dr. med. Jessica Männel • 21.03.2009 [19:12]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.