Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Frage


Von: blue9 • 13.03.2009 [14:44]

Liebe Fr. Dr. Männel, ich bin w., 33 Jahre alt und mein BMI liegt bei 20. Ich habe seit mehreren Monaten Gelenkbeschwerden vor allem morgens nach dem Aufstehen und am Tag wenn ich mich kurz hingelegt habe. Auch fühle ich mich muede und kraftlos. Ich habe bis vor 1 Jahr auch leichtes Krafttraining betrieben, wodurch ich eine gute Muskulatur hatte. Ich war bis vor ein paar Monaten über Jahre hinweg sportlich in der Freizeit.

Nun hat sich bei mir eine Arthritis entwickelt. Inwiefern darf man da Sport treiben? Wenn ja wäre ein Hometrainer wie Velo ok? So ca. 30 Min. täglich? Meine Kniegelenke schmerzen und mein Sprungelenk auch. Ich bekomme jetzt enzündungshemmende Medi. und solche die mein leicht überreaktives Immunsystem bremsen. Ist eine Arthritis in der Form wie ich sie habe sehr schlimm? Könnten meine Gelenke zerstört werden? Einige meiner Zehenknöchel und Fingerknöchel sind leicht angeschwollen, auch eines meiner Kniegelenke ist etwas geschwillen und meine Handgelenke auch ein wenig. Ich habe Angst!

Vielen lieben Dank.

Übersicht Thema:

  Frage blue9 • 13.03.2009 [14:44]

  Nachtrag blue9 • 13.03.2009 [14:54]

  Nachtrag2 blue9 • 13.03.2009 [14:57]

  Nachtrag2 Dr. med. Jessica Männel • 13.03.2009 [17:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.