Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hashimoto


Von: Annalouise1 • 09.05.2018 [19:58]

Guten Abend,

bei mir wurde 2011 Hashimoto diagnostiziert und ich nehme L-Thyroxin 50. Seitdem sind die Blutwerte immer in Ordnung, die letzte Untersuchung war Ende Februar.

Nun war ich zum Gesundheitscheck beim Hausarzt und der machte Ultraschall der Schilddrüse. Er meinte, dass sie von mir aus gesehen rechts etwas weiter zur Seite gewachsen wäre als links und ob das schon immer so sei (weiß ich nicht). Es könnte vom Hashimoto kommen, aber ich soll es mal abklären. Vergleiche hat er leider keine.

Da ich etwas ängstlich bin, was Krankheiten angeht, beunruhigt mich das nun. Kann das mit dem Hashimoto zusammenhängen oder kann etwas schlimmeres dahinter stecken? In den Diagnoseberichten von 2011 und 2014 steht davon nichts.


Herzliche Grüße.

Übersicht Thema:

  Hashimoto Annalouise1 • 09.05.2018 [19:58]

  Hashimoto Expertenteam der Gesundheitsberatung • 13.05.2018 [17:30]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.