Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schilddruesenwerte Interpretation


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 25.02.2018 [18:36]

Hallo nana695,

Da es uns leider nicht erlaubt ist, eine Ferndiagnose zu stellen, können wir leider nur allgemein erklären, um was es sich dabei handelt:
Der Normwert für TSH liegt im Normalfall bei 0,4-4,5 mU/l, wir hoffen, dass das auch die Referenzwerte des von Ihnen befundenden Labors sind. TSH, oder ausgeprochen "Thyreoidea (= Schilddrüse) stimulierendes Hormon", ist wie der Name schon sagt, ein Hormon, das die Schilddrüse stimuliert. Ist sein Spiegel sehr hoch und die übrigen Schilddrüsenwerte dennoch sehr niedrig, ist davon auszugehen, dass die Schilddrüse kein Schilddrüsenhormon (T3 und T4, bzw. fT3 und fT4) produzieren kann. Da die Schilddrüsenhormonwerte bei Ihnen ebenfalls im Normbereich liegen, funktioniert die Schilddrüse einwandfrei. Wären die Werte zu hoch, läge wohl eine Überfunktion vor. Da TSH ebenfalls rückwirkend durch T3 und T4 eingestellt wird, würde der TSH-Spiegel daraufhin sinken. ihre Schilddrüse scheint also sehr gut zu funktionieren, bzw. falls Sie Medikamente einnehmen, sind Sie gut eingestellt.
Bei den TPO-AKs handelt es sich um Antikörper (AK) gegen Thyreoperoxidase (TPO). Dies ist ein Protein, das in der Zellmembran von Schilddrüsenzellen vorkommt. Der vorliegende Befund kann leider ohne eine Kenntnis von Nebenerkrankungen (Schilddrüsenknoten, Entzündungswerte etc.) leider nicht zweifelsfrei interpretiert werden. Im günstigsten Fall hat er keine Bedeutung.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.