Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Warmer Schilddrüsenknoten


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 04.01.2018 [21:24]

Hallo Geeny,

prinzipiell sind warme Knoten eher nicht bösartig, das Problem, das sie jedoch bereiten ist, dass sie weiter wachsen und für den Körper unsteuerbar Schilddrüsenhormone produzieren. Solange sie noch weniger produzieren, als der Körper braucht, kann der Körper die Hormonproduktion in der restlichen Schilddrüse soweit drosseln, dass die Werte weiterhin im Normbereich liegen. Nach einiger Zeit ist der Knoten jedoch soweit gewachsen, dass er mehr produziert, als der Körper braucht und es kommt unweigerlich zur Überfunktion. Solange der Knoten also im Stadium ist, dass er nicht zu viel produziert, dass die Werte nicht außerhalb der Norm liegen, ist theoretisch keine Behandlung notwendig. Allerdings lässt er sich in diesem Stadium auch besser behandeln und es ist eher nicht wahrscheinlich, dass ein Knoten, der soweit wächst, nicht auch irgendwann das Stadium erreicht, dass es zur Überfunktion kommt. Insofern ist eine Behandlung sinnvoll.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Warmer Schilddrüsenknoten Geeny • 02.01.2018 [15:14]

  Warmer Schilddrüsenknoten Expertenteam der Gesundheitsberatung • 04.01.2018 [21:24]

  Warmer Schilddrüsenknoten Geeny • 05.01.2018 [14:59]

  Warmer Schilddrüsenknoten Expertenteam der Gesundheitsberatung • 06.01.2018 [22:32]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.