Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

falsche Diagnose Röschenflechte


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.12.2017 [19:39]

Hallo Celina123,

wenn Ihr Hasuarzt eine Diagnose gestellt und eine Therapieempfehlung ausgesprochen hat, empfehlen wir Ihnen, die Therapie fortzuführen. Erst, wenn keine Besserung eintritt, sollten Sie Ihren Arzt erneut aufsuchen. Da das Präparat sachgemäß angewendet kaum erwartbare Nebenwirkungen mit sich bringt, ist der Gebrauch im schlimmsten Falle auch "diagnostisch sinnvoll", da die Diagnose dadurch entweder entkräftet oder bestärkt wird.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.