Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

falsche Diagnose Röschenflechte


Von: Celina123 • 24.12.2017 [06:48]

Hallo,

Bei meiner 8 jährigen Tochter wurde eine Ringelflechte diagnostiziert, wogegen Terbinafincreme verschrieben wurde. Nun habe ich gegoogelt und vermute , dass es keine Ringelflechte sondern eine Röschenflechte ist, da meine Tochter einen zuerst aufgetretenen großen Fleck hat, dem nun viele weitere Kleine folgen, die aber alle nicht richtig jucken. Mein Hausarzt hatte aber bei der Vorstellung fast nur den einen großen Fleck gesehen, da noch nicht so viele andere vorhanden waren. Sollte in solch einem Fall die Behandlung mit Terbinafin fortgesetzt werden?  Aufgrund der Feiertage kann ich meinen Hausarzt nicht kontaktieren. Lieben Dank.

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.