Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

L-Thyroxin -einnahme


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.11.2017 [19:01]

Hallo Lilly06,

wir empfehlen Ihnen, dies mit Ihrem Arzt rückzusprechen. Für gewöhnlich wird das Medikament eingeschlichen, um Unwohlsein und bei gefährdeten Patienten Nebenwirkungen, die das Herz betreffen, zu vermeiden.
Da wir nicht wissen, wie sich Ihre Werte entwickelt haben und wie Sie das Einschleichen anfangs vertragen haben, empfehlen wir Ihnen, dies mit Ihrem Arzt rückzusprechen. Notfalls sollte aber wohl mit einer niedrigeren Dosis begonnen werden, im Normalfall wird mit 25-50 µg begonnen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam


Übersicht Thema:

  L-Thyroxin -einnahme Lilly06 • 21.11.2017 [12:57]

  L-Thyroxin -einnahme Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.11.2017 [19:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.