Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Vitamin D3


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 12.11.2017 [18:31]

Hallo tulpe14,

bitte teilen Sie uns mit, um welchen Vitamin-D3 Wert es sich genau handelt, da der Begriff oftmals nicht korrekt genannt wird. Teilen Sie uns bitte ebenfalls die Referenzwerte des Labors mit.
Da wir keine Therapieempfehlung via Internet geben dürfen, wollen wir Ihnen lediglich einige Informationen zukommen lassen. Vitamin D ist fettlöslich und es ist tatsächlich möglich, eine "Vergiftung" zu verursachen, wenn es überdosiert wird. Dennoch gibt es legal verkaufte Präparate, die nicht rezeptpflichtig sind. Hierbei sind ebenso Informationen enthalten, welche Dosierung über längere Zeit unbedenklich ist. Genannt werden hier zumeist 4000 IE, was bei längerer Einnahme auch nach 6 Monaten nicht zu Nebenwirkungen führt. Allerdings gibt es vereinzelte Studien, die auch höhere Werte nennen, was jedoch nicht mehr medizinisch oder rechtlich bindend ist. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Vitamin D3 tulpe14 • 03.11.2017 [21:51]

  Vitamin D3 Expertenteam der Gesundheitsberatung • 12.11.2017 [18:31]

  Vitamin D3 tulpe14 • 15.11.2017 [09:16]

  Vitamin D3 Expertenteam der Gesundheitsberatung • 19.11.2017 [16:46]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.