Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schilddrüse mit L-Thyroxin (Werte)


Von: Fraumeier • 20.10.2017 [11:24]

Guten Tag, 

mich habe wegen verschiedener Symptome (Haarausfall, Missempfindungen, Gewichtszunahme, Depressionen, ausbleibende Schwangerschaft, Müdigkeit) bei folgenden Werten L-Thyroxin 50mg / täglich verschrieben bekommen: 


TSH: 2,42 

FT4: 1,2

FT3: 2,9


Nun, 8 Wochen nach Beginn der Einnahme, sind meine Werte wie folgt: 

TSH: 1,12

FT4: 1,3

FT3: 3,0


Meine Beschwerden haben sich, bis auf die Depressionen, die wirklich viel besser geworden sind, nicht verändert. Ich habe kein Gramm abgenommen, fühle mich müde und habe hormonelle Beschwerden (fettige Haut, weiter Haarausfall...) und habe Migräne, seit der Einnahme von L-Thyroxin. 


Meine Frage (Bespechung bei meinem Arzt ist nächste Woche, aber mir ist eine Zweitmeinung eine Hilfe) ist nun: 


Denken Sie, dass ich die Dosierung nochmal ändern sollte? Ein Wert ist ja deutlich verändert, die beiden anderen sogar um 0,1 schlechter. Was würden Sie empfehlen? 


Danke und viele Grüße! 

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.