Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Harnwegsinfekt mit Fieber


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 09.08.2017 [18:43]

Hallo DieNinni,

gerade wenn Fieber vorlag und Blasenschmerzen  ist davon auszugehen, dass die Bakterien schon ein gutes Stück hinauf „gewandert" sind.  Um einer ernsthaften Infektion vorzubeugen empfehlen wir von daher, das Antibiotikum wie besprochen 5 Tage lang zu nehmen.
natürlich bringt das unangenehme Seiten mit sich. Steigen aber keine bis in den Nieren auf, so kann das ernsthaften Niereninfekten führen. Diese müssen unter Umständen sogar intensivmedizinisch behandelt werden (zum Glück selten), insofern sollten die Folgen nicht unterschätzt werden. Eventuell bringt einen Neuer Urinstatus nach 3 Tagen mehr Klarheit.

Wir hoffen wir konnten den weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam


Übersicht Thema:

  Harnwegsinfekt mit Fieber DieNinni • 08.08.2017 [11:37]

  Harnwegsinfekt mit Fieber Expertenteam der Gesundheitsberatung • 08.08.2017 [21:57]

  Harnwegsinfekt mit Fieber DieNinni • 09.08.2017 [06:50]

  Harnwegsinfekt mit Fieber Expertenteam der Gesundheitsberatung • 09.08.2017 [18:43]

  Harnwegsinfekt mit Fieber DieNinni • 10.08.2017 [07:00]

  Harnwegsinfekt mit Fieber Expertenteam der Gesundheitsberatung • 11.08.2017 [19:48]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.