Ein Service der

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Windpockenimpfung


Von: Staubi_S • 28.02.2012 [14:30]
Meine Tochter 20 Jahre, hatte noch nie Windpocken. Ihre Gyn schlug ihr deshalb eine Impfung vor. Ein Bluttest einige Zeit danach zeigte aber, dass die Impfung nicht angeschlagen hat. Nun soll sie nochmals geimpft werden.
Meine Frage ist nun ob das wirklich sinnvoll ist? Kann man solch eine Impfung mehrfach wiederholen, oder wird das nicht irgendwann gefährlich? Man hört ja auch immer wieder von Impfschäden. Was schlagen Sie uns vor?
Es grüßt Staubi
Übersicht Thema:

  Windpockenimpfung Staubi_S • 28.02.2012 [14:30]

  Windpockenimpfung Dr. med. Jessica Männel • 28.02.2012 [22:12]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp