Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Exmykehl D3 bei Pilzinfektion???


Von: Christiane S.64 • 30.08.2010 [12:51]
Hallo,

mein Gyn hat heute bei einer Untersuchung im äußeren Bereich, Abstrich, Pilze festgestellt und mir Clortrimazol 1% verordnet plus Zäpfchen.
Ich hatte vor Jahren Probleme mit quälendem Juckreiz und rez. Infektionen und habe nun Angst, dass alles nach der Behandlung wieder schlimmer wird, weil die Schleimhaut zerstört ist.
Aus meiner Zeit nach der Schwangerschaft habe ich noch von meiner damaligen guten Heilpraktikerin Exmykehl Zäpfchen, die noch bis 2011 haltbar sind. Kann ich diese einfach erstmal alternativ als Ersatz zu den Clortrimazol nehmen??? Ausfluss habe ich nämlich keinen, nur etwass unbehagen im äußeren Bereich.

Fliegen mrogen in den urlaub, deshalb wäre eine Antwort sehr nett...!!!!
grüße
Christiane

P.S.: habe eine sehr trockene, und empfindlich Vaginalhaut, nehme deswegen schon immer nach der Periode Milchsäurezäpfchen zum Schutz vor Infektionen. Wenn ich nun die Clortrimazol nehme, zerstöre ich ja alles wieder, oder????
Übersicht Thema:

  Exmykehl D3 bei Pilzinfektion??? Christiane S.64 • 30.08.2010 [12:51]

  Exmykehl D3 bei Pilzinfektion??? Dr. med. Angela Drees • 02.09.2010 [13:41]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.